Da braut sich was zusammen!

Ein Duke kommt selten allein!

Hinter dem Projekt „Mad Dukes Brewery“ stehen vier junge Lokalpatrioten, die sich zum Ziel gesetzt haben, ein Bier aus der Region für die Region zu brauen.


Dabei spielt die Herkunft „UNSER WOLFENBÜTTEL“ die zentrale Rolle.


Wir (v. l.: Marcel Hotopp, Patrice Theuring, Christian Thönebe & Timo Baars) freuen uns über jeden, der Wolfenbüttel genauso liebt wie wir und uns in unserem Vorhaben unterstützt.

In unserem Namen "Mad Dukes Brewery" nehmen wir Bezug auf Wolfenbüttel die alte Residenzstadt der Herzöge zu Braunschweig und Lüneburg. Denn die Herzöge, die damals Wolfenbüttel als Residenz nutzten, haben das Stadtbild bis heute entscheidend geprägt. Besonders hervor taten sich hier die drei Herzöge: August, Julius und Wilhelm.

Das Mad welches im Deutschen für verrückt, durchgedreht steht, ist ein Zusatz, der in gewisser Art der Herzöge und zu uns passt.

Der Name ist bewusst Englisch gewählt! Denn Wolfenbüttel ist und war immer eine weltoffene Stadt für Reisende, Denker, Forscher. Um uns diese Weltoffenheit zu bewahren, gerade in heutigen Zeiten des Internets und der stetigen Kommunikation, liegt es auf der Hand, die Weltsprache Englisch zu benutzen. Weiterhin tragen wir mit Stolz den Schriftzug Wolfenbüttel in unserem Logo!

Das moderne Design soll den Brückenschlag von Tradition in die Neuzeit und somit zu uns schlagen.

Daraus leitet sich auch unsere Philosophie ab: Trotz jung, wild und modern immer traditionsbewusst!


MadDukes - läuft bei uns!